Wie optimiere ich meinen Podcast für das Auffinden und die Positionierung im iTunes-Verzeichnis?

Beantwortet dies nicht deine Frage, kontaktiere uns gerne direkt.

iTunes ist ein geschlossenes System, ähnlich Google, daher kann ich nur Mutmaßungen anstellen. Besonders weit oben zu bestimmten Suchbegriffen gelistete Podcasts scheinen folgende Merkmale zu besitzen:

  • Keyword (Suchbegriff) steht in der URL, optimalerweise im Domain-Namen, z.B. itunes-seo.podcaster.de, wenn der Podcast für die Suchanfrage "iTunes SEO" weit oben auftauchen soll.
  • Bei den Metadaten ist zu beachten, dass das Keyword im Titel, im Untertitel (itunes:subtitle) und in der Beschreibung des Podcasts und wo passend in den Episoden-Titeln und -Beschreibungen wiedergegeben werden sollte. Wichtig ist auch, das Keyword in die iTunes Stichwörter (itunes:keywords) aufzunehmen. Das Ganze nicht übertreiben: die Textangaben sind für Menschen da!
  • Der Suchbegriff sollte thematisch zu mind. einer der maximal drei erlaubten Kategorien passen. Alle Kategorien sollten ausgewählt werden. Das erhöht die Chance gefunden zu werden.
  • Für eine Promotion auf der iTunes Podcast-Startseite - der Garant für haufenweise neue Abonnenten - ist ein professionelles Logo nach Apple Richtlinien (s. hier) zu erstellen und in den Podcast einzubinden.
  • Sichergehen, dass der Podcast-Feed validiert. Apple selbst empfiehlt den Feed Validator, der auf podcaster.de direkt über die Einstellungen jedes Podcasts verlinkt ist.
  • Jeder Abonnent und jede Folge zählt, daher zum Start Familie, Freunde, Kunden und das Netzwerk über den Podcast informieren und bitten diesen per iTunes zu abonnieren.
  • Nicht vergessen, den Podcast in andere Podcast-Verzeichnisse, wie podcast.de, einzureichen. Einige Podcasts gewinnen dort bis zu 50 iTunes-Abonnenten am Tag dazu.