Wo erhalte ich eine kostenlose E-Mail-Adresse, die ich im Podcast und Impressum verwenden kann?

Du möchtest nicht deine private E-Mail-Adresse in deinem Podcast veröffentlichen, wovon wir übrigens auch aus eigener Erfahrung dringend abraten, und suchst jetzt nach einem zuverlässigen Dienst, der kostenlose E-Mail-Adressen anbietet.

Gmail von Google bietet besonders leistungsstarke Spam-Filter. Das kostenlose Angebot wird aber mit den eigenen Daten bezahlt.

In Deutschland bietet sich als Freemailer GMX aus dem Hause United Internet (1&1) an. Hier gibt es besonders viel Werbung.

Wer bereit ist, einen kleinen monatlichen Obulus zu zahlen, findet bei Diensten wie Posteo oder Protonmail oder mailbox.org werbefreie Services. Für den monatlichen Preis der kleinsten Pakete könntest Du gleich Deine eigene Domain mit Mail-Funktion nutzen, wie das von vielen Webhostern, z.B. all-inkl*, angeboten wird.


*Partnerlink bei dem wir eine kleine Provision erhalten, wenn Du darüber ein Paket buchst

Fandest Du den Artikel hilfreich?